More Options

Zahnmedizin

Zahnmedizin-Umkehrosmose

Selbst, wenn die Qualität des Wassers aus den Behandlungsgeräten einwandfrei ist, werden die Übertragungsinstrumente, zum Beispiel Turbinen, Hand- und Winkelstücke, Arbeitsteile von Ultraschallgeräten, bei ihrer Anwendung kontaminiert. Somit ist eine Aufbereitung erforderlich.

Im Medizin / Pharmazie Bereich wird fast überall reines Wasser benötigt.
Die Qualität vom Wasser für pharmazeutische und medizinische Zwecke bzw
Laborwasser ist von
zentraler Bedeutung. Je nach gewünschter
Reinheit des Wassers werden unsere Umkehrosmoseanlagen entsprechend
ausgelegt mit zusätzlichen Aufbereitungsstufen, wie z.Bsp. Elektrodeionisation ( EDI ) oder Deionisation ( DI )

verschiedene Wasser-Qualitätsstandards definieren die unterschiedlichen Typen
der Wasserqualität  von Typ I bis Typ III:

Typ I - wird häufig auch als „Reinstwasser“ benannt.

  • Diese Qualität ist erforderlich für wasserkritische Anwendungen. Wasser vom Typ I wird benötigt,
    wenn es auf geringe Konzentrationen organisch gebundenen Kohlenstoffs (TOC) ankommt.

Typ II - Wasser vom Typ II wird häufig als "Laborwasser" oder "DI-Wasser" benannt.

  • Diese Wasserqualität wird für allgemeine und weniger wasserkritische Laboranwendungen eingesetzt.
    Die Wasserqualität vom Typ II wird verwendet, wenn weniger organische Verunreinigungen zulässig sind als die vom Typ I.

Typ III - Wasserqualität vomTyp III wird häufig auch als "Umkehrosmose Wasser” bzw "RO-Wasser" bezeichnet.

  • Diese Wasserqualität ist für weniger kritische Anwendungen vorgesehen, bei denen der Anteil von Salzen, Silikaten und Schwebstoffen einfach nur geringer sein muss.

 

 

Typ

Widerstand

Leitfähigkeit

TOC

Mikroorganismen

Endo Toxine

Typ I

18.2
MΩ x cm

0,055 µS/cm

≤ 2 ppb

< 1 KBE/1000 ml

< 0.001 EU/ml

Typ II

> 1
MΩ x cm

< 0,2 µS/cm

< 50 ppb

< 1 KBE/1000 ml

-

Typ III

> 0.05
MΩ x cm

< 20 µS/cm

< 200 ppb

< 1 KBE/1000 ml

-

IEM kann Ihnen dazu passende Lösungen anbieten!

Wir beraten Sie kompetent & zuverlässig bei der Auswahl Ihrer passenden Umkehrosmose Anlage oder eines anderen Systems zur Wasseraufbereitung !

Leistung
Wählen Sie aus, welche Leistung Sie benötigen.
Umkehrosmose Reinstwasser Wasseraufbereitungsanlage EDI
  • Reinstwasser Wasseraufbereitungsanlage - Komplettlösung der Wasseraubereitung für Labor-Einrichtungen
  • Anwendungsbereich:   Forschung / Labor / Medizin
  • Produktwasserqualität:  18 ΩOhm x cm   Klasse 1  ( ASTM Standard )
  • Permeateigenschaften: 
    • - Leitfähigkeit des Produktes  > 18 ΩOhm x cm ( 0,056 µS/cm )
    • - Silikatgehalt < 0,1 ppm- TOC < 30 ppb

  • Abmessungen:
    • Maße ca. BxTxH   600 x 700 x 1800 ( in mm )


  • Grundaufbau:
    • Stufe 1 Umkehrosmoseanlage „Standanlage Typ RO4040x"
    • Stufe 2 Umkehrosmoseanlage „Standanlage Typ RO4021x"
    • Stufe 3 Elektro Deionisation ( EDI )
    • Stufe 4 Polishing
    • Touch-Screen Steuerung

Zur permanenten Erzeugung von Reinstwasser  wird ein EDI mit passender Leistung eingesetzt.
Dieses Technik funktioniert durch Elektrodialyse und Elektrodeionisation.

Die Entfernung von Bakterien im Reinstwasser Bereich ist besonders in Medizin- und Laborverfahren äußerst wichtig.
Die Ultrafiltration Filtrationstechnik ( hollow fiber membrane ) wird zur Abtötung und Entfernung von bakteriellen Verunreinigungen
mit Hilfe von ultravioletter Bestrahlung verwendet. Die Anlage kann auch bei Integration in eine Ringleitung die gesamten Verbraucher
einer Laboreinrichtung oder sonstigen Bedarf decken und permanent durch UV und Ultrafiltration das Wachstum und die Entstehung
von Bakterien verhindern.

 

Umkehrosmoseanlage LS

Technische Daten:

  • Leistung: bis zu 80 Liter / Stunde ( 15°C Wassertemp. )
  • Membran IEM 380 oder 2514 ( je nach Ausführung )
  • Membrangehäuse Typ 2012 oder 2514 ( je nach Ausführung )
  • Edelstahlpumpe Drehschieberpumpe 230V AC TYP P210 

Typ

Leistung
Liter /h

Spannung

Gewicht
ca. Kg

Maße
B x T x H
in mm

LS10 10

235W

230V

50Hz

25 360
x
500
x
460
LS20 20 26
LS30 30 27
LS40 40 28
LS60 60 30